Sportplatz Birkenwerder
Bannerbild
Foto: Mit freundlicher Genehmigung von Sven Radtke
Bannerbild
Bannerbild
RSS-Feed   Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Marathonwochenende in Frankfurt/Main

29. 10. 2023

Am Sonntag, den 29.10.2023 sollte der der Marathon in Frankfurt zum vierzigsten Mal starten. In diesem Jahr hatte ich mich zum Lauf angemeldet. Wir (Petra und Jörg) sind freitags nach Frankfurt gefahren. Am Samstag haben wir uns dann auf den Weg gemacht zur Messehalle. Hier wurde um 10:00 Uhr der Brezellauf gestartet. Dieser Lauf fand ohne Zeitmessung statt und es wurde auch keine Anmeldung benötigt. Die Laufstrecke führte durch die Häuserschluchten von Frankfurt, dann runter zum Main. Hier folgten wir dem Fluss ein Stück, bevor die Strecke drehte und uns wieder zur Messehalle zurückbrachte. Der Lohn war eine Medaille in Form einer Brezel. Weiterhin wurde auch eine essbare Brezel an die Teilnehmer verteilt. Der Brezellauf war sehr gut von der Lauffirma „Interair“ organisiert und durchgeführt. Wir sind, nachdem wir uns stadtfein gemacht haben, zur Messehalle und haben die Startunterlagen abgeholt. Der Messebesuch wurde mit der Pasta Party verbunden.

 

Am Sonntag war dann der Tag der Tage. Mit einer gemeldeten Zielzeit von 4:05 Stunden lag ich unter dem Durchschnitt der Teilnehmer. Die durchschnittliche Zielzeit wurde mit 3:57 Stunden angegeben. Ich durfte daher aus dem letzten Startblock heraus starten. Um 10:10 Uhr ging es los. Der Streckenverlauf erfolgte die ersten Kilometer durch die Häuserschlucht der Frankfurter Innenstadt. Nach der ersten Mainquerung erfolgte die Streckenführung bis Frankfurt-Höchst. Ab hier drehte der Streckenverlauf und das Ziel war wieder die Innenstadt von Frankfurt. Der krönende Abschluss erfolgte mit dem Zieleinlauf in der Messehalle auf dem Roten Teppich.

 

Die Wetteraussichten waren nicht sehr rosig. Es war Regen angekündigt worden. Die ersten 1 ½ Stunden blieb es trocken, bei recht milden Temperaturen. Dann setzte leichter Regen ein, der sich steigerte. Der Regen steigerte sich soweit, dass man das Gefühl hatte, es würden Kübel mit Wasser ausgeschüttet. Es war später nicht mehr möglich den Pfützen auszuweichen, da die Straßen stellenweise komplett mit Wasser bedeckt waren. In der Messehalle erhielten die Läufer*innen einen Regenschutz.

 

Danach ging es wieder hinaus. Dort wurden die Medaillen verteilt und die Zielverpflegung gereicht. Mit meiner tatsächlichen Zielzeit von 4:06 Stunden, lag ich im Mittelfeld der teilnehmenden Läuferschaft.

 

Trotz der widrigen Wetterumstände war es ein schöner Lauf, der gut organisiert wurde. Den Marathon in Frankfurt/Main kann ich nur empfehlen.

 

Jörg

 

Fotoserien


Marathonwochenende in Frankfurt/Main (11. 11. 2023)

Aktuelles

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

14. 09. 2024

 

15. 09. 2024

 

22. 09. 2024